Turmuhren der Gotik

Turmuhr um 1500, Steyer/Oberösterreich

Typ: Turmuhr  

 

Bauzeit/Stil: um 1500, gotisch
Herkunft: Steyer, Oberösterreich
Hemmung: Spindelhemmung mit starrem Pendel
Schlagwerk: volle Stunde mit loser Warnung auf
innenverzahnter Schloßscheibe
Gestell: offen, prismatisch – nebeneinander, schräggestellte Pfeilerbänder mit abgesetzen, leicht geneigten Fialen, deren Rhomben (stilisierte
Kreuzblumen) mit Kerbmuster;
Gestellmaße B/H/T: 53,5×83,5×69,5cm
Räder: vierachsig gespeicht
Material: Schmiedeeisen
Gewichte: Kastengewichte, aus Holzbrettern gefügt, mit Schmiedeeisen beschlagen, 1. H. 17.Jh.
Änderungen: ursprünglich Spindelhemmung mit Waag, Umbau auf Spindelhemmung unter weitgehender Verwendung originaler Teile, Warnung und Kurbelaufzug, 1. H. 17. Jh.

Turmuhr Anfang 16. Jh., Graz

Typ: Turmuhr  

Bauzeit/Stil: Anfang 16. Jahrhundert, gotisch
Herkunft: Graz, Steiermark
Hemmung: Spindelhemmung mit starrem Pendel
Schlagwerk: volle Stunde mit loser Warnung auf innenverzahnter Schloßscheibe
Gestell: offen, prismatisch – hintereinander,
schräggestellte Pfeilerbänder mit gekröpften, 1,5fach spiralig gerollten Fialen mit kleinen stilisierten Kreuzblumen;
Maße B/H/T: 57,0 x 52,5/63,5 x 60cm
Räder: vierachsig gespeicht
Material: Schmiedeeisen
Gewichte: – – –
Änderungen: ursprünglich Spindelhemmung mit Waag, Umbau auf Spindelhemmung unter weitgehender Verwendung originaler Teile,
Kurbelaufzug, Ende 17.Jh.

Hausuhr 1573, Südbayern

Typ: Hausuhr

Bauzeit/Stil: datiert 1573 und 1827, gotisch
Herkunft: Südbayern
Hemmung: Spindelhemmung mit starrem Pendel
Schlagwerk: volle Stunde mit innenverzahnter Schloßscheibe
Gestell: offen, prismatisch – hintereinander, schrägestellte, massive Pfeiler mit Tropfnase, stehende Fialen mit Rhomben (Kreuzblumen);
Gestellmaße B/H/T: 23,5×33,0x33,5cm
Räder: vierachsig gespeicht, Schenkelgrund teilweise profiliert
Material: Schmiedeeisen
Zifferblatt: originales Eisenblech, 1827 übermalt
Änderungen: ursprünglich Waaghemmung, Zeiger, 18. und 19. Jh., sonst original

Turmuhr 16. Jh., Litzelsdorf Burgenland

Typ: Turmuhr  

Bauzeit/Stil: 1. Hälfte 16.  Jahrhundert, gotisch
Herkunft: Graz, Steiermark
Hemmung: Spindelhemmung mit starrem Pendel
Schlagwerk: volle Stunde mit Warnung, innenverzahnte Schloßscheibe und innenliegendem, 4-speichigem  Windfang
Gestell: offen, prismatisch-hintereinander, parallel stehende Eckpfeiler  mit gekröpften, einfach spiralig gerollten Fialen mit kleinen stilisierten Kreuzblumen
Maße B/H/T:  59 x 112 x 70-97cm
Räder: 4-achsig gespeicht, Schloßscheibe mit geschwungenen Speichen
Material: Schmiedeeisen
Gewichte: – – –
Änderungen: ursprünglich Spindelhemmung mit Waag, Umbau auf Spindelhemmung mit Kurzpendel unter weitgehender Verwendung originaler Teile, Kurbelaufzug, Ende 17.Jh.

Hausuhr 17. Jh., Tirol oder Vorarlberg

Typ: Hausuhr, Holzräderwerk  

Bauzeit/Stil: 1. Hälfte 17. Jahrhundert, gotisch
Herkunft: Tirol oder Vorarlberg
Hemmung: Spindelhemmung mit Waag (fehlt)
Schlagwerk: volle Stunde mit innenverzahnter Schloßscheibe und außenliegendem Windfang
Gestell: offen, prismatisch-hintereinander, parallel stehende Eckpfeiler  mit formal minimierten Kreuzblumen (Spindelkonsole fehlt)
Maße B/H/T:  27 x 27 x 32/35cm
Räder: 4-achsig mit einfach profilierten, gekreuzt eingesetzten Speichen, die Radkränze aus 4 Segmenten bestehend, Zähne geschnitten
Material: zur Gänze aus Holz gefertigt und geschwärzt
Gewichte: – – –
Änderungen: keine

Kleine Turmuhr um 1500, Oberösterreich

Typ: Kleine Turmuhr  

Bauzeit/Stil: Anfang 16. Jahrhundert, gotisch
Herkunft: Oberösterreich, Donautal
Hemmung: Spindelhemmung mit Waag (fehlt)
Schlagwerk: volle Stunde mit innenverzahnter Schloßscheibe und außenliegendem Windfang (fehlt)
Gestell: offen, prismatisch-hintereinander, schräg ausgestellte Eckpfeiler mit formal minimierten Tropfnasen und hohen, bogenförmig gekröpft ausgestellten, zierlichen Fialen mit Kreuzblume (Spindelkonsole fehlt), originale Bemalung mit orangeroter Bleimennige.
Maße B/H/T:  26 x 32 x 43/54 cm
Räder: 4-achsig, teils flach gespeicht, das Bodenrad des Gehwerkes mit 144 Zähnen, alle Räder mit Rußfarbe geschwärzt. Seiltrommeln aus Holz mit geschnitzter Schnurnuß (später)
Material: Schmiedeeisen gefertigt und geschwärzt
Gewichte: – – –
Änderungen: Umbau auf Ankergang, Ankerbrücke fehlt

Kleine Turmuhr Mitte 16. Jh, Bayern

Typ: Kleine Turmuhr  

Bauzeit/Stil: 2. Hälfte 16.  Jh., Spätgotik
Herkunft: Altötting, Bayern
Hemmung: Spindelhemmung mit starrem Pendel (fehlt)
Schlagwerk: volle Stunde mit innenliegender Seilhebelwelle und innenverzahnte Schloßscheibe mit außenliegendem Windfang
Gestell: offen, prismatisch-hintereinander, schräg stehende Eckpfeiler  mit kleinem einfachen Rollwerk
Maße B/H/T:  29 x  38 x 31/39cm
Räder: 4-achsig gespeicht, Aufzug Seiltrommel mit Kurbel
Material: Schmiedeeisen
Gewichte: – – –
Änderungen: ursprünglich Spindelhemmung mit Waag, Umbau auf Spindelhemmung Ende 17.Jh.

Turmuhr – Zifferblatt

Typ: Turmuhr  

Bauzeit/Stil: um 1600, spätgotisch
Herkunft: Burg Ronneburg (D)
Beschreibung: Sandsteinabguß in der Art des Aschaffenburger Buntsandsteins.
Stunden- und Viertelstundenring mit gotischen Ziffern.
Original zwischen 11 und 2 Uhr abgebrochen.